Zeit für Themen
                         

Belastungen             Schweres                  Wunsch                 
              gehören zum Leben.                                    nach Veränderung / Erleichterung / Problemlösung
                                                                                                                                                                

Sie haben schon viele gute Lösungen für sich gefunden, um Belastendes, Schweres zu überwinden,
daran zu wachsen und Neuem ein Chance zu geben.

Doch manche Themen, können Sie aus Ihrem "Konzept bringen", die Lösung, die Ihnen einfällt
"passt nicht" oder Sie "können sich nicht entscheiden"

Lösungen sind so individuell wie Menschen.
Sich erstmal 
Zeit nehmen, um wahrnehmen zu können,
wie es Ihnen wirklich geht, vor allem mit bestimmten Themen / Menschen / Situationen.

Sich für externe, neutrale Lösungsangebote zu entscheiden hilft,
klarer zu erkennen, um was es geht und wie Sie es künftig lösen möchten.
Darüber hinaus entlastet es Sie und Ihre Beziehungen in Familie, Freundes- und Kollegenkreis.


Nehmen Sie sich Zeit für sich

um zu erkennen,
- Um was geht es eigentlich?
- Wie geht es mir?
- Was macht das Thema mit mir?
- Was kann ich tun, um mich wieder zu stärken?

Es gibt verschiedene Zeiten im Leben: Höhen und Tiefen - wie Wellen im Meer.
Um schwere Zeiten zu überstehen, kann es helfen, sich seiner schönen Zeiten bewusst zu sein.
Diese Fähigkeit kann angeboren sein oder auch erlernt werden.

Sind Sie sich Ihrer guten Zeiten bewusst? Oder möchten Sie sich an sie erinnern?

- Zeit mit Menschen, die Sie lieben? Aber wen lieben Sie? Wer liebt Sie?
- Zeit, in der Sie sinnvolle Arbeit verrichten? Aber welche Arbeit ist für Sie sinnvoll?
- Zeit, in der Sie Spaß haben, Freude empfinden?
- Zeit, in der Sie was dazulernen? Über sich / Menschen / das Leben im Allgemeinen?
- Zeit an schönen Orten, in der Natur, im Urlaub?
- Zeit, in der Sie spüren, dass Sie leben? Welche Momente sind dies / waren dies?
- Zeit, in der Sie erkennen, dass es gut ist, wie es gekommen ist – auch wenn Sie es eigentlich
  was anderes wollten.

Sind Sie sich Ihrer schweren Zeiten bewusst?
Was hat Ihnen geholfen, Sie zu überstehen?
Wer hat Ihnen geholfen, Sie zu überwinden?
Was haben Sie dabei gelernt?
Wie wurden Sie dadurch geprägt?

Bestimmte Ereignisse wie Gewalt, Missbrauch, Verlust von nahe stehenden Personen, Unfällen usw. traumatisieren Menschen. Das Leben verändert sich von einem auf den anderen Moment.
Menschen leiden oftmals viele Jahre und erholen sich nicht vollständig.

Traumatisierte Menschen sind in Gefahr erneut traumatisiert zu werden – oder andere zu traumatisieren.
Sie suchen vielfältige Lösungsversuche mit Schwerem klarzukommen – schädliche und gesunde,
destruktive und konstruktive, bewusst und unbewusst.

Es ist Zeit nach gesunden, konstruktiven Wegen zu suchen mit Schwerem gut weiterzuleben.
Verschiedene Methoden können helfen z.B. EMDR, Abholen Ihres inneren Kindes aus der
traumatischen Situation, Aufstellungsarbeit, Perspektivenwechsel usw.

Wie möchten Sie Ihre
Zeit nutzen?
Was wünschen Sie sich für Ihre Zukunft?, z.B. Morgen
Was könnte heute ein kleiner Schritt sein, der Sie in diese Richtung führt?